Infos Tiervermittlung

Alle Informationen zur Vermittlung

Du möchtest einem unserer Tiere ein neues Zuhause geben? Wir freuen uns sehr darüber und möchten einige deiner Fragen schon einmal vorab beantworten und das weitere Vorgehen erläutern.

Wenn du ein Tier aus dem Tierheim zu dir holen möchtest, dann solltest du folgende Punkte beachten und dir vorab überlegen, ob die Voraussetzungen für die Haltung des Tieres in deinem Haushalt auch gegeben sind. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein und für die Vermittlung auch deinen Personalausweis bereithalten.

  • Sind alle Familienmitglieder mit der Aufnahme des Tieres einverstanden?
  • Wir vermitteln Tiere nicht als Geschenke etc.
  • Bestehen Allergien oder andere Erkrankungen, die eine Tierhaltung ausschließen?
  • Hast du dir Gedanken über die Kosten gemacht, die die Aufnahme eines Tieres mit sich bringt? Nicht nur die laufenden Kosten wie Futter etc. sollten dabei bedacht werden, sondern auch die Kosten für eine regelmäßige Betreuung durch den Tierarzt.
  • Hast du neben Beruf und Freizeitaktivitäten auch ausreichend Zeit für die Pflege und Betreuung deines Tieres? Wer ganztags außer Haus ist, sollte sich wirklich intensiv Gedanken machen, ob eine Tierhaltung sinnvoll ist.
  • Hast du eine Vertrauensperson in deiner Familie oder deinem Freundeskreis, die sich verantwortungsbewusst um das Tier kümmert, wenn du mal krank bist oder in den Urlaub fahren möchtest?
  • Ist dein Vermieter mit der Haltung eines Tieres einverstanden?

Bitte vereinbare einen Termin mit uns, wenn du eines unserer Tiere aufnehmen möchtest. Wir führen dann ganz in Ruhe ein Gespräch mit dir und du kannst dann „dein“ Tier kennenlernen und es vielleicht auch noch mal zu besuchen, bis du dich endgültig entscheidest. Gerade bei der Vermittlung eines Hundes solltest du bereit sein, dich vor der Vermittlung intensiv mit dem Tier zu beschäftigen und es mehrfach zu besuchen, um eine Bindung aufzubauen.

Die Adoption eines Tieres bedeutet, dass du über viele Jahre hinweg die Verantwortung für dieses Tier übernimmst, daher sollte man gerade in der Kennenlernphase nichts überstürzen.

Vermittlungsgebühr:

Wer einem Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause geben möchte, zahlt eine Vermittlungsgebühr. Diese Gebühr ist notwendig, um die Unterbringung und Verpflegung der Tiere und die tierärztliche Betreuung zu finanzieren.

Katzen (geimpft, entfloht, entwurmt, kastriert und gechipt) 140,00 €
Kitten (geimpft, entfloht, entwurmt, mit einem Gutschein für Kastration und Chip) 140,00 €
Hund 300,00 €